KUCHE und KLUB – Kein Lokal wie jedes andere

Seit Ende April wird im Erdgeschoss der Schaffarei statt gebohrt, gesägt und gehämmert, nun endlich gelacht, gechillt und genossen. Dass sich die Gäste in Daniel Schweighofers unkonventioneller KUCHE und hoffentlich bald auch im KLUB so richtig wohlfühlen, ist kein Wunder: Wer mag schließlich kein tolles Essen, coole Drinks, herzlichen Service und verrückte Ideen, die einfach Spaß machen?

Als 2019 die ersten Gespräche über eine mögliche Übernahme der in der Schaffarei geplanten Gastronomie stattfanden, war für Daniel Schweighofer sofort klar: Das ist ein Abenteuer, das er einfach wagen muss. Die ersten Monate nach der Eröffnung geben seinem Bauchgefühl, seinem engagierten Team und seinem unkonventionellen Konzept recht: KUCHE und KLUB ist kein Lokal wie jedes andere – es ist Bar, Bistro, Gourmet-Restaurant und Szene-Club in einem – und das kommt bei den Gästen richtig gut an. Auch Daniel freut sich über den gelungenen Start und das positive Feedback: „Ich bin total begeistert, dass den Menschen so taugt, was wir machen, und dass sie so gerne wiederkommen.“

Ein Ort zum Wohlfühlen

(c) Jürgen Gorbach

Dabei waren Daniels Pläne für einige zu unkonkret, um zu funktionieren. Der Herzblut-Gastronom hingegen ist nach wie vor überzeugt von seinem in viele Richtungen offenen Konzept. „Bei uns kann es vorkommen, dass an einem Tisch ein Geschäftsessen mit Gänge-Menü und Weinbegleitung stattfindet, und am Tisch daneben spielen die Leute Lotti Karotti,“ erzählt er und seine Augen funkeln vor Vergnügen. Auch dass die Musik oft lauter als in einem klassischen Restaurant ist, stört offenbar nicht.

(c) Patricia Kekeis

„Für mich ist das Wichtigste, dass die Menschen sich bei uns wohlfühlen. Egal, woher sie kommen oder warum sie hier sind. Die KUCHE soll ein Ort für alle sein“, bringt Daniel Schweighofer auf den Punkt, was sein Lokal als Treffpunkt zum Mittagessen oder nach der Arbeit so beliebt macht. Auch Veranstaltungsideen hat Daniel einige im Köcher. Frühstücks-Yoga ist da erst der Anfang. In Kooperation mit der Schaffarei sind ebenfalls einige Formate in Planung.

 

Ein Team wie eine Familie

(c) Jürgen Gorbach

Spätestens, wenn die Sprache auf sein Team kommt, wird klar, dass der gebürtige Harder kein gewöhnlicher Gastronom ist. „Mein Team ist für mich eher eine Familie“, sagt er. Mit Daniel Traunig, den die meisten unter seinem Spitznamen „Malone“ kennen, hat Daniel Schweighofer einen ebenfalls sehr erfahrenen Clubmanager als Partner an seiner Seite – die beiden kennen sich, „seit gefühlt tausend Jahren“. Für die Küche in der KUCHE zeichnet Sean Wright, ehemaliger Küchenchef im Hotel Schwärzler in Bregenz, verantwortlich. Rundherum hat ein perfektes Team in Küche und Service zusammengefunden, das die Willkommenskultur der KUCHE für die Gäste spürbar macht.

 

Ein KLUB wird kommen

(c) Patricia Kekeis

Auch der KLUB im Keller der Schaffarei steht kurz vor der Fertigstellung. Hier sind neben Konzerten zahlreiche weitere kulturelle Veranstaltungen geplant. Wann es hier tatsächlich losgehen kann, hängt auch von der Entwicklung der derzeit schwer kalkulierbaren Situation ab. „Mir ist es lieber, wir sperren erst auf, wenn die Lage klar ist, bevor wir dann gleich wieder zumachen müssen“ Eines steht fest: Der KLUB im Keller der Schaffarei wird seinem Vorgänger in Sachen Kult-Faktor alle Ehre machen „Bis dahin treffen wir uns einfach in der KUCHE“, lacht Daniel. Eine Einladung, die man gerne annimmt.

 

Über Daniel Schweighofer

(c) Jürgen Gorbach

Daniel Schweighofer ist in der Vorarlberger Szene kein Unbekannter. Seine Karriere als Barchef hat den Gastronomen durch die angesagtesten Bars und Clubs des Landes geführt: Paschanga und Beachbar in Bregenz, Sichtbar, Conrad Sohm und Frei in Dornbirn und zuletzt wieder der Rauch Club in Feldkirch sind nur einige seiner Stationen. Wenn er nicht gerade ein Restaurant eröffnet, ist der gebürtige Harder am liebsten auf Reisen unterwegs.

 

Good Food – Good Mood

Essen und Trinken in der KUCHE

(c) Jürgen Gorbach

Das Angebot in der KUCHE reicht vom Frühstück über Barsnacks und Mittagskarte bis zum 3- oder 6-gängigen Überraschungsmenü am Abend – abgerundet mit einer umfangreichen Getränkekarte. Neben beliebten All-Time-Favorites warten exklusive Eigenkreationen, beispielsweise als After-Work-Cocktail, auf durstige Gaumen. Für Gruppen gibt’s ausgewählte Drinks auch im Baukasten zum Selbermixen.

 

Aktuelle Öffnungszeiten KUCHE:

 

Mo & Di 8 – 18 Uhr

Mi – Sa 8 – 00 Uhr

 

Reservierungen:

 

per Mail an hoi@kucheundklub.at oder telefonisch unter +43 5522 27270

 

Wann der KLUB öffnen kann, ist derzeit noch unklar.

 

Laufende Updates gibt es hier.

 

Artikel teilen:
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook

Neuigkeiten aus der Schaffarei