Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

21. Februar 2024,
20:00 - 22:00 Uhr

Ausgebucht

ArbeitsLebens­Geschichte: Hannes Hagen

„Mitte der 2000er hat in Vorarlberg niemand professionell alternative Musik veranstaltet. Das habe ich probiert – und es hat funktioniert.“

Hannes Hagen: Vom Krankenpfleger zum Konzertveranstalter und Clubbetreiber

Seine Kindheit verbringt Hannes Hagen in zwei Welten. Mit seinem Vater teilt er die Leidenschaft für Musik, auf dem Bauernhof seiner Großeltern lernt er die Natur zu lieben. Sein Zivildienst im Notarzt-Krankenwagen jedoch weckt in dem damals 20-Jährigen einen Berufswunsch, der mit beidem nichts zu tun hat: Er wird Krankenpfleger und bleibt es für zehn Jahre.

Heute macht Hannes beruflich, was in den 90er-Jahren als ehrenamtliche Mitarbeit beim Kultur- und Jugendverein Szene Lustenau begonnen hat: Er ist Veranstalter vom „Szene Openair“, leitet eine Musikevent-Agentur und ist Betreiber vom Dornbirner Club „Conrad Sohm“.

Warum Hannes Hagen 2020 vorübergehend in seinen alten Beruf zurückgekehrt ist, was das für eine Erfahrung war und welche Rolle die Natur heute für ihn spielt, erzählt er im Gespräch mit Carmen Jurkovic-Burtscher am 21. Februar 2024 bei den ArbeitsLebensGeschichten in der Schaffarei in Feldkirch.

Über die ArbeitsLebensGeschichten

Ermutigende Arbeitsbiografien, Heldenreisen zur eigenen Berufung, Wege, die nicht jede:r geht: Spannende ArbeitsLebensGeschichten gibt es überall – und doch ist jede einzigartig. In der Schaffarei in Feldkirch sind regelmäßig Menschen mit den ungewöhnlichsten Karrieren zu Gast.

Tipp

Die ArbeitsLebensGeschichten finden in der Schaffarei in Widnau 10 statt. Die Anfahrt mit den Öffis ist bequem: Der Busbahnhof und der Bahnhof befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt.

Kontakt

Schaffarei
Telefon:
0043 (0)50 258 1625
E-Mail:
hey@schaffarei.at

Ort

Schaffarei
Widnau 10
6800 Feldkirch
Google Maps

Preis

Kostenlos (Anmeldung erforderlich)
Ausgebucht
Ausgebucht

Weitere Termine

Donnerstag, 13. Juni

Museum des Wandels: Emmerich Auer - Lokführer aus Leidenschaft

Donnerstag, 20. Juni

Traumjob: Montage-Tischler

Mittwoch, 26. Juni

Arbeitslebensgeschichte: Andreas Derutzky