Über uns

Was prägt die Vorarlberger Arbeitswelt von morgen?

„Schaffa, Schaffa, Hüsle baua“ ist Schnee von gestern.

WHY? Im Schaffarei Haus entsteht ein Innovationsort der Arbeit, ein lebendiges Quartier in Feldkirch, das Raum und Inspiration für Innovation bietet. Wir bauen einen Ort der Möglichkeiten, an dem neue Zugänge zu Arbeit, Bildung und Denken getestet, erfahren und erlebt werden können.

WHAT? Experimentieren, (vor)denken, vermitteln und umsetzen – im Schaffarei Haus setzen wir uns damit auseinander, wie wir Arbeit im weitesten Sinne weiterentwickeln können. Wir wollen Nährboden für neue Formen der Arbeitskultur in Vorarlberg sein. Alle, die neue Zugänge aufspüren möchten, sind dazu eingeladen, mitzumachen!

Save the date!

Vom 5. bis 7. Februar .2021 wird das Schaffarei Haus mit einem großen Opening feierlich eröffnet – und alle sind eingeladen! Programm und Informationen folgen in den kommenden Wochen. Folg uns auf Facebook und Instagram, um up to date zu bleiben!

Welche Phänomene werden unser gesellschaftliches Verständnis von Arbeit grundlegend beeinflussen?
Wie können wir die Öffentlichkeit miteinbeziehen, um gemeinsam Innovationen für unsere Zukunft aufzubauen? Welche Kenntnisse und Kompetenzen brauchen wir dafür?
Diesen und vielen weiteren Fragen widmen wir uns auf verschiedenen Ebenen im Schaffarei Haus. Was jetzt noch vage und undeutlich klingt, bringen wir auf den Punkt.

Doch das machen wir nicht alleine!
Viel Vorarbeit fließt in das Entstehen des Schaffarei Hauses ein, und die Mitgestaltung ist für alle offen, die eben mitmachen wollen. In welche Richtung wir marschieren wollen, haben wir beim kollektiven Manifest des Schaffarei Festivals 2019 in 10 Thesen schon niedergeschrieben.

Schaffarei
Manifest

Das Manifest haben wir als Kunstdruck von Pirmin Hagen (Druckwerk Lustenau) auf Poster produziert – ein kostenloses Exemplar der limitierten Auflage kannst du bestellen!

Autor*innen und Teilnehmer*innen des Manifest-Kollektivs: Christof Brockhoff, Eva King, Mirjam Steinbock, Aaron Wölfling, Christine Lederer, Saša Filipović, Klaus Kofler, Martina Eisendle, Holger Bramsiepe, Peter Hörburger, Sergej Kreibich, Lisa Praeg, Jochen Tonweber, Antonio Della Rossa, Monika Gantioler, Rainer Roppele, Magdalena Hoffmann, Erika Edler, Florian Kresser, Hanno Burtscher, Dominic Götz, Kerstin Riedmann, Florian Oberforcher, Pirmin Hagen, Stefan Abermann, Jonathan Jancsary, Julia Weger, Verena Lässer-Kemple, Reinhard Lasar, Mirjam Steger, Alex Brown, Sassi Zied, Franziska Thurnher, Michael Hattenhauer, Hans Wolff, Manfred Winter, Katja Völcker, Dieter Schneider, Susanne Fritz, Vlagyimir Cebel, Selina Friedli, Christine Schlueter, Isabella Salzmann, Brigitte Albu, Raffaela Rudigier-Gerer

Wie stellst du dir
die Zukunft der
Arbeit vor?

Beim Schaffarei Festival 2019 haben wir uns darüber schon ausführlich ausgetauscht und das Ganze in einem Manifest sowie einem Poetry Slam mit Stefan Abermann festgehalten.

See for yourself!

Unser Team hilft dir gerne weiter

Die Arbeiterkammer Vorarlberg hat in Kooperation mit mehreren Partnern und einem Team von Expert*innen das Schaffarei Haus begründet. Aufgebaut wird es von allen, die mitmachen wollen.

Raffaela Rudigier-Gerer
Dominic Götz
Eva King
Christof Brockhoff
Martin Mackowitz
Brigitte Albu
Florian Oberforcher
Daniel Büchel
Raffaela Rudigier-Gerer
Dominic Götz
Eva King
Christof Brockhoff
Martin Mackowitz
Brigitte Albu
Florian Oberforcher
Daniel Büchel
Kuratorin & Festivalleitung Raffaela Rudigier-Gerer E-Mail schreiben
Leitung Think Tank Dominic Götz E-Mail schreiben
Geschäftsführerin Eva King E-Mail schreiben
Co-Creative Schaffarei Festival Christof Brockhoff E-Mail schreiben
Co-Creative Schaffarei Haus Martin Mackowitz E-Mail schreiben
Kommunikation Brigitte Albu E-Mail schreiben
Co-Creative Schaffarei Haus Florian Oberforcher E-Mail schreiben
Innenarchitektur & Gestaltung Daniel Büchel E-Mail schreiben

Jetzt bestellen!

Schön, dass du das Manifest als Poster bestellen möchtest!
Füll’ einfach das Formular aus und wir schicken es dir per Post verlässlich zu.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr